Forschungsschwerpunkte

KlimaKultur: Kulturelle Voraussetzungen der Anpassung moderner Gesellschaften an die Auswirkungen des Klimawandels; InterKultur: Voraussetzungen und Folgen der kulturellen und religiösen Globalisierung; ErinnerungsKultur: Europäische Erinnerungskonflikte und Geschichtspolitiken. Ferner: Politische und wissenschaftliche Kommunikation via digitale Medien, Demokratisierung nichtwestlicher Gesellschaften.

Laufende Forschungsprojekte

  • Politische Kulturen der Weltgesellschaft, Käte Hamburger Kolleg (Start 2012) (BMBF)
  • Graduiertenkollegs: Herausforderung der Demokratie durch Klimawandel (2011-2014) (Hans-Böckler-Stiftung); Klimawelten (seit 2010)

Abgeschlossene Forschungsprojekte

  • Europäische Geschichtspolitik (2007-2011)
  • Interactive Sciende. Teilprojekt Interaktive Wissenschaftskommunikation in digitalen Medien (2008-2010) (Stiftung Volkswagen, Schlüsselthemen der Geisteswissenschaften)
  • Religion in der internationalen Politik (2007-2010)
  • Teilprojekt Europäische Ikonographie am Ludwig Boltzmann für Europäische Geschichte und Öffentlichkeit (2007-2009)
  • DFG-Sonderforschungsbereich 431 Erinnerungskulturen (2000-2007) Teilprojekt: Erinnerungskulturen im politischen Konflikt. Geschichtspolitische Debatten im vereinten Deutschland
  • Boltzmann Institute
  • DFG-Sonderforschungsbereich Erinnerungskulturen (2003 - 2005)
  • Einnerungskulturen im politischen Konflikt. Geschichtspolitische Debatten im vereinten Deutschland (Teilprojekt des SFB Erinnerungskulturen, 2000 - 2005)
  • REMES
  • Aufbau des digitalen Bildarchivs BiPolAR (2002 - 2004)